verständlich, unabhängig, rechtssicher

Arbeitnehmerrechte und betriebliche Interessen rechtssicher vertreten und durchsetzen.


Arbeitsplatz (365)

1 2 3 37

| 03.01.2017 | Beim Arbeitsrecht zählen persönlicher Kontakt & Erfahrung

Deutschland freut sich aktuell über einen neuen Rekord: Durch die hohe Nachfrage im Dienstleistungssektor gibt es so viele Arbeitnehmer wie nie zuvor: 43,4 Millionen waren es laut dem Statistischen Bundesamt im letzten Quartal des Jahres 2015. Unter den Erwerbstätigen gibt…

Mehr lesen

| 29.09.2016 | Ergonomische Computermaus: Wer übernimmt die Anschaffungskosten?

Viele Arbeitnehmer verbringen den Großteil ihrer Arbeitszeit am Computer. Entsprechend wichtig ist ergonomisches Arbeitsequipment, um möglichen Haltungsschäden vorzubeugen. Doch die Anschaffung einer ergonomischen Computermaus wird nur in speziellen Fällen übernommen. Das lange Sitzen vorm Computer und die monotonen Bewegungsabläufe können…

Mehr lesen

| 09.09.2016 | Neues zum häuslichen Arbeitszimmer

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden, dass bei einem häuslichen Arbeitszimmer Aufwendungen für Nebenräume wie Küche, Bad und Flur, die in die häusliche Sphäre eingebunden sind und zu einem nicht unerheblichen Teil privat genutzt werden, nicht als Betriebsausgaben oder Werbungskosten abziehbar…

Mehr lesen

| 26.07.2016 | Ihre Rechte bei der Protokollierung der Internetzugriffe

Möchte Ihr Arbeitgeber die Internetnutzung Ihrer Kollegen überwachen und hierzu eine technische Einrichtung nutzen, muss er Sie beteiligen. Achten Sie hier insbesondere darauf, dass Ihr Arbeitgeber den Datenschutz einhält. Tut er dies nicht, verweigern Sie die Zustimmung zur Maßnahme. Ihr Arbeitgeber muss sich dann entweder an die Einigungsstelle wenden oder seine Maßnahme anders gestalten. Mehr lesen

| 18.07.2016 | Erfolgreich Projekte leiten

Wenn Sie Mitarbeiter in Projekten führen, kann eine besondere Herausforderung für Sie vorliegen: dass Sie führen, ohne jedoch über disziplinarische Weisungskompetenz zu verfügen. Beispiele hierfür sind: Es handelt sich um einen temporären Zustand – Mitarbeiter sind quasi nur „ausgeliehen“. Diese…

Mehr lesen

| 21.06.2016 | Steuerliche Auswirkungen: Arbeits- oder Dienstzimmer?

Ein Arbeitszimmer kann steuerlich abgesetzt werden. Diese Absetzbarkeit ist allerdings erheblich eingeschränkt. Bei einem "externen" Dienstzimmer sieht das aber anders aus. Aber ab wann ist es ein Dienstzimmer und kein Arbeitszimmer mehr? Dieses Urteil gibt Klarheit ... Mehr lesen

| 12.02.2016 | Personalratsbüro: Worauf Sie nicht verzichten sollten!

Als Personalrat haben Sie nach § 44 Abs. 2 Bundespersonalvertretungsgesetz (BPersVG) einen Anspruch auf die erforderlichen Sachmittel für Ihre Personalratsarbeit. So weit, so gut. Nur: Was sind die erforderlichen Sachmittel? Ein Rat: Legen Sie mit der folgenden Regelungsabrede fest, was erforderlich ist. Hier für Sie Muster-Regelungsabrede: Ausstattung des Personalratsbüros Mehr lesen

| 23.07.2015 | Finanzierung einer Umschulung durch einen Bildungsgutschein

Bei Umschulungen sowie Aus- und Weiterbildungen stellt sich für Arbeitnehmer häufig die Frage, wer dies bezahlen soll. Diese Angebote sind teuer. Es muss nicht nur das laufende Einkommen gesichert sein, hinzukommen auch noch die Kosten für die Bildungsmaßnahme selbst. Mehr lesen

| 23.07.2015 | Arbeitsverweigerung aus religiösen Gründen: Kündigung?

Ein gläubiger Moslem, der in einem Warenhaus als „Ladenhilfe“ beschäftigt war, sollte eines Tages in der dortigen Getränkeabteilung arbeiten. Doch das wollte er nicht. Die fristlose Kündigung kam dann schnell. Ist das rechtens? Mehr lesen

| 23.07.2015 | Erwerbsminderungsrente

Wenn Sie, bedingt durch Unfall oder sonstige körperliche Beeinträchtigungen, in Ihrer Erwerbsfähigkeit eingeschränkt sind, haben Sie unter Umständen ein Recht auf eine Erwerbsminderungsrente. Mehr lesen

1 2 3 37
© 2015, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG