verständlich, unabhängig, rechtssicher

Arbeitnehmerrechte und betriebliche Interessen rechtssicher vertreten und durchsetzen.


Erwerbsminderungsrente

23.07.2015

Wenn Sie, bedingt durch Unfall oder sonstige körperliche Beeinträchtigungen, in Ihrer Erwerbsfähigkeit eingeschränkt sind, haben Sie unter Umständen ein Recht auf eine Erwerbsminderungsrente.

Dieses Recht besteht allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen. So entsteht ein Anspruch auf Erwerbsminderungsrente nur, wenn Sie als Arbeitnehmer mindestens zwei Jahre lang Rentenversicherungsbeiträge gezahlt haben. Hieraus berechnet sich auch die Höhe der von der Deutschen Rentenversicherung gezahlten Rente.

Das vorliegende Video informiert Sie über die wichtigsten Fakten zum Thema.

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Die gesetzlichen Renten reichen nicht fürs Alter. So hört man es immer wieder von Politikern. Private Vorsorge ist also gefragt. Nun schauen wir uns einmal eine typische deutsche Kleinfamilie an: 

| 4. Juli 2010

Viele Arbeitgeber meinen noch immer, Aushilfen wären keine vollwertigen Arbeitnehmer. Das ist nicht richtig! Lediglich hinsichtlich der Sozialbeiträge und Steuern gibt es einige Besonderheiten. Arbeitsrechtlich sind...

| 1. März 2010

Einer meiner Mandanten hat vor 2 Jahren einen schweren Berufsunfall erlitten. Er ist als Maler von einem Gerüst gefallen und hat eine komplizierte Schulterfraktur erlitten. Nunmehr hat er bis heute noch Schmerzen und es besteht...

| 17. Januar 2011
© 2015, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG