verständlich, unabhängig, rechtssicher

Arbeitnehmerrechte und betriebliche Interessen rechtssicher vertreten und durchsetzen.


Erwerbsminderungsrente

23.07.2015

Wenn Sie, bedingt durch Unfall oder sonstige körperliche Beeinträchtigungen, in Ihrer Erwerbsfähigkeit eingeschränkt sind, haben Sie unter Umständen ein Recht auf eine Erwerbsminderungsrente.

Dieses Recht besteht allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen. So entsteht ein Anspruch auf Erwerbsminderungsrente nur, wenn Sie als Arbeitnehmer mindestens zwei Jahre lang Rentenversicherungsbeiträge gezahlt haben. Hieraus berechnet sich auch die Höhe der von der Deutschen Rentenversicherung gezahlten Rente.

Das vorliegende Video informiert Sie über die wichtigsten Fakten zum Thema.

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Haben Sie Anspruch gegen Ihren Arbeitgeber auf Weiterbildung oder eine Umschulung in einem bestehenden Arbeitsverhältnis? Können Sie Ihren Arbeitgeber also zwingen, dass er Ihnen eine Weiterbildungsmaßnahme gewährt und...

| 17. März 2011

Ein Monteur war über einen längeren Zeitraum auf einer Baustelle eingesetzt. In einem Kalenderjahr war er an insgesamt 223 Tagen in einem Baucontainer auf dem Betriebsgelände eines Kunden seines Arbeitgebers tätig. Der Monteur...

| 1. November 2011

Kennen Sie ELENA? Mit dem ELENA-Verfahren sollen ab 2012 Einkommensnachweise mit einer Chipkarte und einer elektronischen Signatur erfolgen. Der Zweck: Sinn des Ganzen ist es, das später insbesondere die Arbeitsagenturen auf die...

| 8. Mai 2010
© 2015, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG