verständlich, unabhängig, rechtssicher Expertenwissen

Ihre Mitbestimmungsrechte bei Weiterbildung

07.09.2016

Viele Arbeitgeber setzen inzwischen auf die professionelle Weiterbildung ihrer Arbeitnehmer. Bedingt durch den demografischen Wandel und den in einigen Betrieben bereits feststellbaren Fachkräftemangel musste so manch ein Arbeitgeber feststellen, dass es riskant ist, interessierten Kollegen Weiterbildungen zu verweigern.

Damit Ihre Kollegen sinnvolle Weiterbildungsmöglichkeiten erhalten, empfehle ich Ihnen, Gespräche mit Ihrem Arbeitgeber über die Möglichkeiten zu führen.

Welche Beteiligungsrechte Sie haben, lesen Sie in dieser Sonderausgabe.

Die meisten Arbeitgeber versuchen, die Fortbildungen ihrer Mitarbeiter so günstig wie möglich zu gestalten. E-Learning-Tools liegen deshalb im Trend. Dabei gibt es aber gerade für Sie als Betriebsrat einiges zu beachten. Damit Sie wissen, worauf Sie achten müssen, lesen Sie auf den Seiten 4 bis 5 das Wichtigste zu diesem Thema.

Sonderausgabe jetzt downloaden und lesen:

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Bevor Sie einem befristeten Arbeitsvertrag zustimmen, prüfen Sie sorgfältig, ob wirklich alle Voraussetzungen erfüllt sind, die eine Befristung rechtfertigen. Schließlich kommt – im Fall des Falles – vor Gericht auch Ihrer...

| 16. November 2011

Personalräte und Betriebsräte aufgepasst: Ein neues Urteil des Bundesarbeitsgerichts ermöglicht die Verlängerung der Elternzeit (Urteil vom 18.10.2011, Az.: 9 AZR 315/10).  

| 8. November 2011

Ihr Arbeitgeber hat Ihnen gegenüber eine Fürsorgepflicht. Er muss Sie und Ihre Kollegen vor allen Gefahren, die aus einem Arbeitsverhältnis resultieren können, schützen. Diese Pflicht betrifft auch den Arbeitsschutz. Das...

| 15. Juli 2011
© 2015, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG