Entgelt und Gehalt - unsere Produktempfehlungen

Mustervorlage: Abtretung einer Gehaltsforderung

Mustervorlage: Abtretung einer Gehaltsforderung

Kaufen Sie etwas auf Raten und möchten Sie diesen Kauf absichern, dann können Sie Ihre Gehaltsforderung gegen Ihren Arbeitgeber an Ihren Gläubiger abtreten. Ihr Arbeitgeber erfährt von der Abtretung nur, wenn Sie die Raten wirklich nicht mehr bedienen können und der Gläubiger an ihn herantritt...

€ 3,50

Mustervorlage: Forderung nach Sondergratifikation

Mustervorlage: Forderung nach Sondergratifikation

Bei Gratifikationen handelt es sich um freiwillig vom Arbeitgeber gezahlte Sondervergütungen...

€ 2,90

Mustervorlage: Hinweis auf Tarifbindung

Mustervorlage: Hinweis auf Tarifbindung

So grotesk es klingt: Ihr Arbeitgeber weiß oft nicht, dass er tarifgebunden ist. Und er darf auch Sie nicht nach Ihrer Gewerkschaftszugehörigkeit fragen. Das heißt für Sie: Wenn Sie ihn nicht auf die Tarifbindung hinweisen, können Ihnen tarifliche Ansprüche verloren gehen...

€ 2,90

Artikel zum Thema: Entgelt/ Lohn/ Gehalt
Zurück zur Startseite

Arbeitgeber macht was er will

Häufig halten sich Arbeitgeber weder an Verträge, noch an Gesetze. Solche Anfragen haben sich in den letzten Monaten bei mir gehäuft, wie diese:

„Ich arbeite in einem Hotel bei einer 5-Tage-Woche. Das müssten monatlich 120 Stunden ergeben. So haben wir es vertraglich vereinbart. Nun ist aber weniger Arbeit da und zwischenzeitlich arbeite ich nur noch an 2 Tagen pro Woche und monatlich meist weniger als 60 Stunden. Natürlich habe ich jetzt netto lediglich ca. 500,00 Euro. Da wird es bei mir finanziell eng und ich kann die Kosten für meine Miete kaum mehr aufbringen. Was kann ich tun? Ist das alles so richtig?“

 
Den ganzen Beitrag lesen

Frauen verdienen deutlich weniger

Frauen werden im Berufsleben auch weiterhin diskriminiert. Der Einkommensrückstand von Frauen im Vergleich zu Männern ist deutlich. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat eine Studie bei dem Wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) der Hans Böckler Stiftung dazu in Auftrag gegeben.

 
Den ganzen Beitrag lesen

Prozesskostenhilfe für Klage

Guten Tag Herr Schrader, ich habe eine Frage: „Ich bin Auszubildende und habe schon seit 3 Monaten keine Ausbildungsvergütung mehr erhalten. Mein Chef sagt, er habe kein Geld. Ich habe mittlerweile das Ausbildungsverhältnis gekündigt und fange in ein paar Tagen bei einem neuen, hoffentlich besseren Arbeitgeber an. Nun habe ich mich schlau gemacht und möchte meine Ausbildungsvergütung für die 3 Monate von ca. 1.800 € einklagen. Bekomme ich dafür Prozesskostenhilfe?“

 

 
Den ganzen Beitrag lesen

Fieser Arbeitgeber

Bei folgendem Fall kommt einem „die Galle hoch“:

Eine Arbeitnehmerin teilte mir mit, sie arbeite seit dem 14.09.2009 in einer Metzgerei als Fachverkäuferin in Teilzeit. Vor Beginn hatte sie einen „Einarbeitungsvertrag“ erhalten. Jetzt wurde ihr gesagt, dass die 1. Woche unentgeltliche Arbeit gewesen sein soll und sie keinen Lohn erhalte.

Darf ein Arbeitgeber ohne Hinweis einfach keinen Lohn für die Einarbeitungswoche zahlen?

 
Den ganzen Beitrag lesen

Mindestlohn und Hartz IV

Zwei aktuelle Presseberichte zum Mindestlohn und zu Hartz IV haben mich nachdenklich gemacht. Ich möchte sie Ihnen deshalb nicht vorenthalten.

 
Den ganzen Beitrag lesen