verständlich, unabhängig, rechtssicher

Arbeitnehmerrechte und betriebliche Interessen rechtssicher vertreten und durchsetzen.


Brigitta Kluge

03.07.2017
Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Viele glauben, dass ein Arbeitsvertrag nur mit Unterschrift und damit schriftlich geschlossen werden kann. Das ist so falsch, entscheidend ist vielmehr, dass Sie sich mit Ihrem zukünftigen Arbeitgeber über die wesentlichen...

| 18. August 2009

Darum geht es: 2 relativ neue arbeitsgerichtliche Urteile zeigen, dass einem Mitarbeiter, der Kolleginnen oder Kollegen sexuell belästigt, nicht ohne Weiteres die Kündigung droht. Die Opfer müssen also weiterhin mit dem...

| 23. August 2016

Endet ein Arbeitsverhältnis, lässt sich der Arbeitgeber oft eine Ausgleichsklausel mit Abgeltungsklausel unterzeichnen. Der Arbeitgeber lässt sich hier quittieren, dass alle Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis (Urlaub, Lohn...

| 26. August 2015
© 2017, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft