verständlich, unabhängig, rechtssicher

Arbeitnehmerrechte und betriebliche Interessen rechtssicher vertreten und durchsetzen.


Mattes Fuhrer

03.07.2017
Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Der Fall: Ein gläubiger Moslem, der in einem Warenhaus als „Ladenhilfe“ beschäftigt war, sollte eines Tages in der dortigen Getränkeabteilung arbeiten. Doch das wollte er nicht: Als Moslem sei ihm jeglicher Umgang mit...

| 23. Juli 2015

Frage: „Ich habe letzte Woche Mittwoch meine Vertragsänderung von einem befristeten auf einen unbefristeten Vertrag unterschrieben. Allerdings fehlten dort noch die Unterschriften der Geschäftsleitung. Unser Betriebsrat hat...

| 3. Februar 2010

„Mein Chef hat mir im Januar bereits Urlaub für Juli genehmigt. Nun sagt er, ich könne nicht fahren, da er nicht genau wisse, wie es mit der Firma weitergehe. Was soll ich machen? Meine Flugreise ist doch schon...

| 6. Mai 2009
© 2017, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft