verständlich, unabhängig, rechtssicher

Arbeitnehmerrechte und betriebliche Interessen rechtssicher vertreten und durchsetzen.


Stefanie Holzer

03.07.2017
Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Mit Kollegen streiten und dann ohne Grund die Polizei rufen kann zu einer Kündigung führen. So musste es ein Arbeitnehmer vor dem Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg, Urteil vom 06.05.2011, Az.: 6 Sa 2558/10, erfahren. 

| 23. Juni 2011

Ein Arbeitnehmer ist bei einer Zeitarbeitsfirma bereits seit mehreren Monaten beschäftigt. Nach seinem Arbeitsvertrag erhält er einen Grundlohn von 8,05 € pro Stunde und eine Leistungszulage von 0,50 € pro Stunde. Die...

| 20. Februar 2011

Der Fall: In einer betrieblichen Versorgungsordnung war vorgesehen, dass die Hälfte der gesetzlichen Rente auf das betriebliche Ruhegeld angerechnet wird. Außerdem war geregelt, dass eine Kürzung der gesetzlichen Rente um...

| 10. Januar 2011
© 2017, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft