27.02.2011

Arbeitslosengeld – Die Dauer des Anspruchs

Wie lange erhalten Sie Arbeitslosengeld? Die Antwort richtet sich nach den §§ 127, 128 SGB III. Sie richtet sich nach der Dauer der Versicherungspflichtverhältnisse innerhalb der um 3 Jahre erweiterten Rahmenfrist und nach dem Lebensalter bei der Entstehung des Arbeitslosengeldanspruchs.  
Grundsätzlich haben Sie einen Anspruch auf Arbeitslosengeld nach Versicherungspflichtverhältnissen mit einer Dauer von mindestens

  • 12 Monaten auf 6 Monate Arbeitslosengeld,
  • 16 Monaten auf 8 Monate Arbeitslosengeld,
  • 20 Monaten auf 10 Monate Arbeitslosengeld,
  • 24 Monaten auf 12 Monate Arbeitslosengeld,
  • 30 Monaten und nach Vollendung des 50. Lebensjahres auf 15 Monate Arbeitslosengeld,
  • 36 Monaten und nach Vollendung des 55. Lebensjahres auf 18 Monate Arbeitslosengeld und
  • 48 Monaten und nach Vollendung des 58. Lebensjahres auf 24 Monate Arbeitslosengeld.

Achtung: Besondere Sperrzeiten wegen der Arbeitsaufgabe kann die Dauer des Arbeitslosengeldes mindern.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Personalgespräch – müssen Sie teilnehmen?

Kennen Sie das? Sie werden zu einem Personalgespräch eingeladen. Arbeitgeber mit schlechten Führungsqualitäten teilen dieses lapidar mit, ohne Ihnen den weiteren Inhalt bekannt zu geben. Sie sagen Ihnen also nicht, was... Mehr lesen

23.10.2017
Diese betrieblichen Sicherheitsbeauftragte sind Pflicht

In jedem Betrieb sind einige Sicherheitsbeauftragte zu bestellen. Leider kommt es immer wieder vor, dass Beschäftigte gar nichts von deren Existenz wissen. Oder im Betrieb ist nicht bekannt, welche Sicherheitsfachkräfte zu... Mehr lesen

23.10.2017
Arbeitsverträge – Teil 7: Befristete Arbeitsverträge

Ihre grundlegenden Rechte und Pflichten werden im Arbeitsvertrag geregelt. Egal, ob mündlich oder schriftlich: Lesen Sie hier das Wichtigste zu Arbeitsverträgen, damit Sie im Streitfall auf der sicheren Seite sind. Heute:... Mehr lesen