24.11.2010

Selbstüberschätzung der Männer

Nun hat es eine aktuelle Studie belegt: Männer überschätzen sich und sind dabei auch noch erfolgreich!

Das Bonner Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA) hat eine Studie veröffentlicht, wonach Frauen die eigene Leistung geringer einschätzen als Männer dies tun. Das sei auch der Hauptgrund dafür, dass Frauen trotz besserer Eignung, die Führungspositionen nicht erreichen.  
Ist das nicht eine interessante These? Nehmen Sie sich Zeit, einmal kurz darüber nachzudenken. Ist es nicht wirklich so, dass diejenigen mit „großer Klappe“ häufig auch am weitesten kommen? Und das, obwohl nunmehr bereits seit über 4 Jahren das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz in Kraft ist. Ziel des Gesetzes ist, Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität zu verhindern oder zu beseitigen. Die Benachteiligung aufgrund des Geschlechts wird also in diesem Gesetz noch einmal ausdrücklich ausgeschlossen.

Der Arbeitgeber hat bei einem Verstoß gegen das Gesetz sogar Schadenersatz zu zahlen! Und ist kein Schaden entstanden, können Sie als benachteiligter Arbeitnehmer sogar eine Geldentschädigung erhalten.

Wichtig: Diese Ansprüche haben Sie binnen einer Frist von 2 Monaten schriftlich geltend zu machen! Warum ist die Frist eigentlich so kurz?

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Elterngeld Teil 2 – Das sind Ihre Rechte

Elterngeld und Elternzeit sind im Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG) gesetzlich geregelt. Das Gesetz ist in den Detailfragen kompliziert geregelt und in der Praxis für Eltern nicht immer leicht zu durchschauen. Antrag... Mehr lesen

23.10.2017
Rechtsirrtümer des Arbeitsrechts – Teil 14

Irrtum: Aushilfen bekommen keine Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall Heute und in den nächsten Tagen werde ich Ihnen die in der Praxis am häufigsten vorkommenden Rechtsirrtümer im Arbeitsrecht vorstellen: Damit Sie die Fehler... Mehr lesen

23.10.2017
Nach dem Mutterschutz darf Ihr Arbeitgeber Sie nicht abspeisen

Arbeitsrechtler wissen ein Lied davon zu singen: Allzu oft versuchen Arbeitgeber nach dem Mutterschutz – oder auch der Erziehungszeit – Mütter zu schlechteren Bedingungen als zuvor einzusetzen. Gegen Benachteiligung sollten... Mehr lesen