verständlich, unabhängig, rechtssicher

Arbeitnehmerrechte und betriebliche Interessen rechtssicher vertreten und durchsetzen.


Überwachung am Arbeitsplatz – Teil 4 – GPS und Handy-Ortung

27.08.2010

Arbeitgeber versuchen immer häufiger Arbeitnehmer zu überwachen. Dabei haben sie jedoch eng gestreckte Grenzen einzuhalten. Insbesondere sind das allgemeine Persönlichkeitsrecht, die Datenschutzgesetze und die Telekommunikationsgesetze zu beachten.

In dieser kleinen Blog-Reihe möchte ich Ihnen das Wichtigste zur Überwachung am Arbeitsplatz mitteilen.

Heute: GPS und Handy-Ortung 
Einen Arbeitnehmer zu orten ist heute ganz einfach. Dies kann durch einen versteckten GPS-Sender bspw. in Kraftfahrzeugen oder durch eine Ortung der betrieblichen Mobiltelefone geschehen. Häufig macht dies auch Sinn, da Arbeitgeber aus logistischen Gründen einfach wissen müssen, wo sich Arbeitnehmer gerade befinden. Insbesondere im Güterfrachtverkehr oder im Personenbeförderungsverkehr kann ein berechtigtes Interesse des Arbeitgebers bestehen.
Wichtig: Dies darf nicht heimlich erfolgen! Stets müssen Sie zuvor von dieser Ortungsmöglichkeit informiert werden.

Und: Dürfen Sie den Firmenwagen oder das Handy auch privat nutzen, muss sichergestellt sein, dass in Ihrer Freizeit eine entsprechende Ortung von Ihnen ausgeschaltet werden kann. Bei einem Fahrzeug ist dies durch einen einfachen Schalter möglich. Beim Handy geht dies häufig nicht so einfach. Hier haben Sie das Recht, das Handy nach Arbeitsschluss auszuschalten.

Möchten Sie mehr wissen? Nutzen Sie die telefonische Rechtsberatung erfahrener Rechtsanwälte:

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Liebe ist …. schön. Und was darf man am Arbeitsplatz? Immer wieder funkt es auch und gerade am Arbeitsplatz. Arbeitnehmer verlieben sich ineinander und wissen nicht genau, wie sie mit diesem heiklen Thema umgehen sollen. Hinzu...

| 5. August 2010

Leider enden Arbeitsunfälle immer häufiger tödlich. Während Ansprüche gegen den Arbeitgeber und gegen die Kollegen häufig aufgrund der gesetzlichen Haftungsprivilegierung ausscheiden, schlägt das Strafrecht mit der ganzen...

| 2. Oktober 2009

Arbeitgeber versuchen immer häufiger Arbeitnehmer zu überwachen. Dabei haben sie jedoch eng gestreckte Grenzen einzuhalten. Insbesondere sind das allgemeine Persönlichkeitsrecht, die Datenschutzgesetze und die...

| 24. August 2010
© 2017, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft