verständlich, unabhängig, rechtssicher

Arbeitnehmerrechte und betriebliche Interessen rechtssicher vertreten und durchsetzen.


Freundliche Arbeitsvermittler

Haben Sie eine Kündigung Ihres Arbeitsverhältnisses erhalten und müssen nun Arbeitslosengeld II beziehen? Das ist immer dann der Fall, wenn Sie kein weiteres Einkommen oder Vermögen haben und kein Arbeitslosengeld I erhalten. Dies kann deshalb der Fall sein, da Sie noch nicht lange genug arbeiten, um einen Anspruch zu haben, oder, da Sie eine Sperrfrist von 12 Wochen bekommen. 
Dann müssen Sie zur Bundesagentur für Arbeit oder zu einer ARGE.

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hat eine neue Studie herausgegeben, wonach Arbeitslosengeld-II-Empfänger ihre Arbeitsvermittler grundsätzlich als freundlich und vertrauenswürdig erleben.

Es wurden 3.000 Bezieher befragt. Interessant dabei war, dass die unter 25-jährigen ihren Vermittlern skeptischer gegenüber stehen. Trotzdem glauben 70 % dieser Altersgruppe, dass die Beratung ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöht. Ältere beschreiben den Kontakt meistens als freundlich und vertrauensvoll. Männer fühlten sich besser als Frauen unterstützt und Migranten bewerteten die Beratung und Vermittlung positiver als deutsche Arbeitssuchende.

In jedem Fall ist es für Sie wichtig, aus dem Arbeitslosengeld-II-Bezug herauszukommen und eine neue Stelle zu finden. Das geht am besten mit einem guten Zeugnis Ihres ehemaligen Arbeitgebers.

02.05.2010
Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Haben Sie eine Kündigung erhalten? Das sollten Sie über Abfindungen wissen: Grundsätzlich haben Sie zunächst einmal keinen Anspruch auf eine Abfindung. Etwas anderes gilt nur, wenn der Arbeitgeber Ihnen eine Abfindung zugesagt...

| 21. Juni 2009

Der Vatertag ist vorbei und heute Morgen rief mich direkt eine Mandantin an. Sie war bei ihrem Arbeitgeber seit 16 Jahren angestellt, hatte dann aber das Unternehmen verlassen und war zu einem Konkurrenten gewechselt. Um sicher zu...

| 22. Mai 2009

Eine Arbeitnehmerin hatte insgesamt 13 befristete Arbeitsverträge von 1996 bis 2007 als Justizangestellte beim Amtsgericht Köln. Die befristete Beschäftigung diente jeweils der Vertretung von Justizangestellten, die sich in...

| 21. November 2010
© 2017, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft