18.12.2009

Übernahme nach Ausbildung selten

Kennen Sie auch solche Fälle in Ihrem Bekannten- oder Freundeskreis? Oder haben Sie es selbst schon erlebt – die Nichtübernahme nach Ende der Ausbildung?

Die DGB-Jugend hat aktuell eine Studie über die „Übernahmesituation von Auszubildenden 2009/2010“ erstellt. Nur ca. 36 % der Auszubildenden ist bekannt, dass sie nach der Berufsausbildung übernommen werden. 24 % wissen, dass sie nicht übernommen werden. Ca. 40 % hatten noch keine Ahnung, wie es nach der Prüfung weitergehen wird. 
Insgesamt wundert sich die DGB-Jugend, das viele Unternehmen über einen Fachkräftemangel klagen, aber nur ein kleiner Teil der Auszubildenden übernommen wird.

Das Berufsausbildungsgesetz sieht keine Übernahmeverpflichtung vor. Ausnahmen gibt es nur für Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung oder wenn solche Verpflichtungen den Tarifverträgen oder Arbeitsverträgen vereinbart wurden.

Tipp: Fragen Sie bei Ihrem Betriebsrat nach, ob Sie einen Anspruch auf Übernahme haben. Außerdem spricht nichts dagegen, wenn Sie Ihren Chef auf die Übernahme ansprechen. So weiß er, dass Sie gerne bleiben würden.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Passwortgeschützter PC – E-Mails lesen

„Eine Kollegin hat während meines Urlaubs an meinem passwortgeschützten Rechner E-Mails gelesen. Ist dies zulässig oder verstößt es gegen das Briefgeheimnis?“  Mehr lesen

23.10.2017
Direktionsrecht vs. Mitbestimmung: Wann Sie bei Veränderungen mitreden können

Einseitig kann Ihr Arbeitgeber Änderungen nur vornehmen, wenn diese vom Direktionsrecht, auch Weisungsrecht genannt, erfasst sind. Dabei handelt es sich um das Recht Ihres Arbeitgebers, die Arbeitspflichten von Ihnen und Ihren... Mehr lesen

23.10.2017
Kein Kündigungsschutz im Kleinbetrieb – Mit Grundgesetz vereinbar

Für Arbeitnehmer ist es immer wieder ein besonderes Ärgernis: In Kleinbetrieben kann ein Arbeitgeber ohne das Vorliegen eines Kündigungsgrundes jederzeit unter Einhaltung der Kündigungsfrist ein Arbeitsverhältnis kündigen.... Mehr lesen