13.09.2011

Ostersonntag ist kein Feiertag!

Jetzt ist es amtlich! Das, was alle befürchtet hatten, ist nun eingetreten: Ostersonntag und Pfingstsonntag sind keine Feiertage!

Wer auf so eine Auffassung kommt? Die Richter des höchsten deutschen Arbeitsgerichts. Das Bundesarbeitsgericht hat dies in seinem Urteil vom 17.08.2011, Az.: 10 AZR 347/10, so entschieden.  
Ein Arbeitnehmer erhielt nach einem Tarifvertrag einen Zuschlag für die Arbeit an einem Feiertag von 135 % und für eine normale Sonntagsarbeit nur 25 %.

Der Arbeitgeber war sodann der Auffassung, dass am Ostersonntag und Pfingstsonntag nur 25 % zu zahlen seien, da dies ja keine Feiertage seien. Denn in den Feiertagsgesetzen werden sie nur als Sonntage aufgeführt, nicht aber als Feiertage.

Und damit kam er tatsächlich vor Gericht durch! Nach dem hier anwendbaren sächsischen Landesfeiertagsgesetz handelt es sich tatsächlich nicht um Feiertage.

Meine Meinung: In den Feiertagsgesetzen sind Ostersonntag und Pfingstsonntag doch nur deshalb nicht als Feiertage aufgeführt, da sie ohnehin für die Arbeitnehmer frei sind. Hier sollte der Gesetzgeber schnellstmöglich handeln und die Feiertagsgesetze ändern.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Kündigung: So reagieren Sie als MAV richtig!

Will der Dienstgeber eine Kündigung aussprechen, hat er Sie – das Organ Mitarbeitervertretung – zuvor an dieser Entscheidung zu beteiligen. Sie können nun zustimmen, widersprechen, Einwendungen erheben – oder schweigen.... Mehr lesen

23.10.2017
Falsche Unterschrift unter der Kündigung – Das ist zu tun

Ein Arbeitnehmer kam mit einer Kündigung zu mir. Er hatte von seinem Arbeitgeber dieses Schriftstück erhalten. Das Arbeitsverhältnis soll mit der Frist von einem Monat zum 28.02.2011 enden. Die Kündigung war auch auf dem... Mehr lesen

23.10.2017
Klausel im Arbeitsvertrag – Kurzfristige Beschäftigung

In nahezu jeder Woche werden neue Urteile zu Klauseln in Arbeitsverträgen gefällt. Viele Klauseln wurden durch die Gerichte für unwirksam erklärt. Ist eine Klausel nicht wirksam, gilt die gesetzliche Regelung. In diesem Blog... Mehr lesen