21.12.2010

Steuerfreie Zugaben 2011 – Heute: Arbeitskleidung

Nicht alle Lohn- und Gehaltsanteile, die Sie von Ihrem Arbeitgeber erhalten, sind lohnsteuerpflichtig. Sind Bezüge steuerfrei, bleiben sie in aller Regel auch bei der Berechnung der Sozialversicherungsbeiträge außer Ansatz.

Es handelt sich also um eine gute Möglichkeit, wie Sie Ihr Entgelt aufbessern können, ohne dass Sie bei Ihrem Arbeitgeber weitere teure Kosten verursachen. 
Mein Tipp: Sprechen Sie Ihren Arbeitgeber darauf an. Vielleicht ist die eine oder andere Zugabe für Sie ja drin!

Heute: Arbeitskleidung

Normale Straßenkleidung gehört nicht zur Berufskleidung. Der dunkle Anzug für den Versicherungsvertreter oder angestellten Rechtsanwalt gehört ebenso wenig dazu wie normale Schuhe, Jacken und Ähnliches.

Ganz anders sieht das bei Arbeitsschutzkleidung aus. Dazu gehören:

  • Arbeitsanzüge,
  • Arbeitsmäntel,
  • Arbeitshandschuhe,
  • Schutzbrille,
  • Schutzhelm,
  • Sicherheitshandschuhe

Diese Berufsbekleidung können Sie steuer- und sozialversicherungsfrei erhalten. Natürlich muss sie am Arbeitsplatz auch erforderlich sein. Es gibt übrigens heutzutage mehr schicke Sicherheitskleidung, als viele Arbeitnehmer und Arbeitgeber denken.

Haben Sie während der Arbeitszeit eine Uniform oder Ähnliches zu tragen, ist natürlich auch diese Arbeitskleidung steuerfrei.
Ein letzter Tipp: Fragen Sie Ihren Chef doch einmal, ob er ein Firmenlogo auf die Kleidung sticken lassen möchte. Dann nimmt das Finanzamt wegen der dauerhaften Kennzeichnung an, dass bei der Überlassung der Kleidung kein Arbeitslohn vorliegt!

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Dienstsport für mehr Gesundheit und Wohlbefinden

Dienstsport für alle bietet viele Chancen. Dienstsport macht Freude, fördert die Gesundheit und baut Stress ab. Dies gilt auch und besonders für Menschen mit Behinderungen. Aus gutem Grund bieten viele Unternehmen und der... Mehr lesen

23.10.2017
Frauen am Arbeitsplatz – Teil 5 – Kopftuchverbot

Frauen haben die gleichen Rechte wie Männer. Die betriebliche Realität sieht leider anders aus. Frauen verdienen häufig für die gleiche Arbeit weniger Geld als Männer. Auch finden sich Frauen in Führungspositionen noch immer... Mehr lesen

23.10.2017
Bewerbungskosten erstatten auch Arbeitsagentur oder Finanzamt

Wer eine Arbeit sucht und hierfür zu einem Vorstellungsgespräch reist, der kann sich die Kosten hierfür auch von öffentlichen Stellen erstatten lassen: der Arbeitsagentur oder dem Finanzamt. Voraussetzung ist natürlich, dass... Mehr lesen