verständlich, unabhängig, rechtssicher

Arbeitnehmerrechte und betriebliche Interessen rechtssicher vertreten und durchsetzen.


Steuerfreie Zugaben 2011 – Heute: Arbeitskleidung

21.12.2010

Nicht alle Lohn- und Gehaltsanteile, die Sie von Ihrem Arbeitgeber erhalten, sind lohnsteuerpflichtig. Sind Bezüge steuerfrei, bleiben sie in aller Regel auch bei der Berechnung der Sozialversicherungsbeiträge außer Ansatz.

Es handelt sich also um eine gute Möglichkeit, wie Sie Ihr Entgelt aufbessern können, ohne dass Sie bei Ihrem Arbeitgeber weitere teure Kosten verursachen. 
Mein Tipp: Sprechen Sie Ihren Arbeitgeber darauf an. Vielleicht ist die eine oder andere Zugabe für Sie ja drin!

Heute: Arbeitskleidung

Normale Straßenkleidung gehört nicht zur Berufskleidung. Der dunkle Anzug für den Versicherungsvertreter oder angestellten Rechtsanwalt gehört ebenso wenig dazu wie normale Schuhe, Jacken und Ähnliches.

Ganz anders sieht das bei Arbeitsschutzkleidung aus. Dazu gehören:

  • Arbeitsanzüge,
  • Arbeitsmäntel,
  • Arbeitshandschuhe,
  • Schutzbrille,
  • Schutzhelm,
  • Sicherheitshandschuhe

Diese Berufsbekleidung können Sie steuer- und sozialversicherungsfrei erhalten. Natürlich muss sie am Arbeitsplatz auch erforderlich sein. Es gibt übrigens heutzutage mehr schicke Sicherheitskleidung, als viele Arbeitnehmer und Arbeitgeber denken.

Haben Sie während der Arbeitszeit eine Uniform oder Ähnliches zu tragen, ist natürlich auch diese Arbeitskleidung steuerfrei.
Ein letzter Tipp: Fragen Sie Ihren Chef doch einmal, ob er ein Firmenlogo auf die Kleidung sticken lassen möchte. Dann nimmt das Finanzamt wegen der dauerhaften Kennzeichnung an, dass bei der Überlassung der Kleidung kein Arbeitslohn vorliegt!

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Das zuständige Amtsgericht wird den Insolvenzantrag prüfen. Gerade bei sehr kleinen Unternehmen kann es vorkommen, dass der Antrag mangels Masse abgelehnt wird, etwa wenn das verfügbare Vermögen des Schuldners voraussichtlich...

| 18. August 2009

Ihr Sozialversicherungsausweis soll illegale Beschäftigung aufdecken missbräuchliche Ausnutzung von Geringfügigkeitsgrenzen verhindern und die unberechtigte Inanspruchnahme von Sozialleistungen unterbinden. Jeder Beschäftigte...

| 7. November 2009

Der Begriff „Mobbing“ ist so ein bisschen zum Modewort verkommen. Nicht jedes mal, wenn Sie Ihr Chef oder ein Kollege kritisiert, handelt es sich gleich um Mobbing. Für Sie ist es wichtig, die Abgrenzung zu kennen. Denn gegen...

| 18. August 2009
© 2017, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft