23.07.2015

Erwerbsminderungsrente

Wenn Sie, bedingt durch Unfall oder sonstige körperliche Beeinträchtigungen, in Ihrer Erwerbsfähigkeit eingeschränkt sind, haben Sie unter Umständen ein Recht auf eine Erwerbsminderungsrente.

Dieses Recht besteht allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen. So entsteht ein Anspruch auf Erwerbsminderungsrente nur, wenn Sie als Arbeitnehmer mindestens zwei Jahre lang Rentenversicherungsbeiträge gezahlt haben. Hieraus berechnet sich auch die Höhe der von der Deutschen Rentenversicherung gezahlten Rente.

Das vorliegende Video informiert Sie über die wichtigsten Fakten zum Thema.

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Steuerfreie Zugaben 2011 – Heute: Darlehen

Nicht alle Lohn- und Gehaltsanteile, die Sie von Ihrem Arbeitgeber erhalten, sind lohnsteuerpflichtig. Sind Bezüge steuerfrei, bleiben sie in aller Regel auch bei der Berechnung der Sozialversicherungsbeiträge außer Ansatz. Es... Mehr lesen

23.10.2017
Keine Pausenregelung ohne Sie als Betriebsrat

Nach § 75 Abs. 3 Nr. 1 Bundespersonalvertretungsgesetz haben Sie ein Mitbestimmungsrecht bezüglich der Verteilung der Arbeitszeit, also wann täglich begonnen wird, wann Dienstschluss ist und wie sich die Arbeitszeit auf die... Mehr lesen