05.01.2011

Kündigung zum 31.12. – Ich arbeite aber immer noch!

Ich habe im November die Kündigung zum 31.12. bekommen. Tatsächlich ist jedoch so viel los bei uns in der Firma, dass ich mit meiner Arbeit zum Ende des letzten Monats nicht fertig geworden bin 
Ich arbeite an einem Computerprojekt mit. So bin ich einfach wieder zur Arbeit gegangen und bisher ist jeder froh, dass ich wieder da bin. Besteht mein Arbeitsvertrag jetzt fort? Oder endet er automatisch am Ende des nächsten Monats oder wenn das Projekt ausgelaufen ist?

Die Antwort: Arbeiten Sie über das Kündigungsende hinaus, wird die Kündigung unwirksam. Sie haben jetzt Anspruch darauf, auch weiterhin beschäftigt zu werden.

Achtung: Eine Ausnahme gibt es allerdings. Immer, wenn der Arbeitgeber keine Kenntnis von Ihrer Weiterarbeit hat, wird es schwierig. Arbeiten Sie an Ihrem Computerprojekt eventuell bei einem Kunden und installieren dort ein Netzwerk? Weiß Ihr Arbeitgeber gar nicht, dass Sie arbeiten? Dann aufgepasst! Aufdrängen können Sie Ihrem Arbeitgeber Ihre Arbeitsleistung nicht.

Mein Tipp: Beseitigen Sie die Unklarheiten und sprechen Sie mit Ihrem Arbeitgeber! Nicht das es später ein böses Erwachen gibt und Sie für Ihre Stunden kein Geld bekommen!

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Ihre Abfindung ist voll steuerpflichtig

Bis Ende 2005 gab es für die Versteuerung Ihrer Abfindung noch Freibeträge. Diese hat der Gesetzgeber komplett gestrichen. Seither ist sie voll einkommenssteuerpflichtig. Sie müssen die Abfindung selbst versteuern Sie selbst... Mehr lesen

23.10.2017
Die Ablehnung von Urlaubswünschen – das darf Ihr Chef (Interview Teil 1)

Kurz vor den Osterferien habe ich einem Zeitungsredakteur ein Interview gegeben. Da das Thema der Ablehnung von Urlaubswünschen immer wieder aktuell ist, hat er mir erlaubt, Teile dieses Interviews hier ebenfalls zu... Mehr lesen

23.10.2017
Arbeitszeitkonto: Umkleidezeit einstellen ja, Abgeltung nein

Umkleidezeiten sind als Arbeitszeit zu bewerten, wenn Ihre Kollegen sich aus arbeitsschutzrechtlichen Gründen umziehen müssen. Zudem beginnt die zu vergütende Arbeitszeit schon früher, wenn ein Kollege eine bestimmte... Mehr lesen