05.10.2010

Leiharbeitnehmer aufgepasst: Es gibt ein höheres Urlaubsentgelt

Auf viele Arbeitsverträge von Leiharbeitnehmern finden die Tarifverträge des Bundesverbandes Zeitarbeit  (BZA) Anwendung. Das gilt insbesondere für den Manteltarifvertrag (MTV BZA). Nach § 13 Abs. 3 MTV BZA haben Leiharbeitnehmer während des Urlaubs Anspruch auf das tarifliche Entgelt sowie auf die tariflichen Zuschläge für Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeit.  
In einem Fall vom Bundesarbeitsgericht (BAG), Urteil vom 21.09.2010, Az.: 9 AZR 510/09, entschiedenen Fall wurde im Arbeitsvertrag zusätzlich eine höhere Zulage für den Einsatz bei einem bestimmten Entleiher sowie eine Schicht- und Nachtarbeitspauschale vereinbart. Auch das ist in vielen Arbeitsverträgen mit Leiharbeitnehmern so oder ähnlich geregelt.

Was machte nun die Verleiherfirma? Während des Urlaubs und im Rahmen der Urlaubsabgeltung zahlte sie weder die Zulagen noch die Schicht- und Nachtarbeitspauschalen, wie im Arbeitsvertrag vereinbart.

Das wollte sich der Arbeitnehmer allerdings nicht bieten lassen und klagte bis zum Bundesarbeitsgericht . Das sagte nun, dass der § 13 Abs. 3 MTV BZA den Anspruch auf Weiterzahlung der übertariflichen Vergütungsbestandteile nicht ausschließe und ein Anspruch bestehe.

Fazit:
Prüfen Sie also Ihren Arbeitnehmerüberlassungsvertrag. Findet der MTV BZA Anwendung und haben Sie darüber hinaus Vergütungsbestandteile vereinbart, stehen Ihnen diese auch in Urlaubszeiten zu!

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Zügeln Sie Ihren Rechtsanwalt – Sein Verhalten wird Ihnen zugerechnet!

Manche Rechtsanwälte schießen über das Ziel hinaus. In einem vom Bundesarbeitsgericht entschiedenen Fall ging es um Folgendes (BAG, Urteil vom 10.06.2010, Az.: 2 AZR 297/09): Ein Arbeitnehmer arbeitete bei den US-Streitkräften... Mehr lesen

23.10.2017
Diese Rechte und Pflichten haben Sie beim Arbeitsschutz

Ihr Arbeitgeber muss dafür sorgen, dass die Sicherheit und Gesundheit seiner Mitarbeiter bei der Arbeit nicht beeinträchtigt werden. Aber auch Sie haben nach dem Arbeitsschutzgesetz Rechte und Pflichten. Das sind sie: 1.... Mehr lesen

23.10.2017
Schulungen für neue Personalratsmitglieder?

Im Bund und in 7 Bundesländern wird dieses Jahr der Personalrat neu gewählt. Viele Personalräte werden dann das 1. Mal im Gremium sein. Da stellt sich natürlich die Frage, ob sie nicht erst mal eine Schulung „Grundzüge des... Mehr lesen