verständlich, unabhängig, rechtssicher

Arbeitnehmerrechte und betriebliche Interessen rechtssicher vertreten und durchsetzen.


Urlaub ausbezahlen

Frage: „Ich habe noch 4 Tage Urlaub. Jetzt möchte mein Chef, dass ich den Urlaub zwischen dem 28. und 31. Dezember, also nach Weihnachten, nehme. Da ich aber kein Weihnachtsgeld bekomme, würde ich mir den Urlaub lieber auszahlen lassen. Wie sieht es aus, ist das zulässig?“ 

Antwort: Diese Form der Urlaubsabgeltung ist nicht möglich. Eine Urlaubsabgeltung dürfen Sie nur vereinbaren, wenn Ihnen Urlaub wegen Beendigung des Arbeitsverhältnisses ganz oder teilweise Ihnen nicht mehr gewährt werden kann.

Eine Auszahlung des Urlaubs ist unwirksam. Sie verstoßen damit gegen das Bundesurlaubsgesetz. Selbst wenn Sie das selber als Arbeitnehmer wünschen, ist es nicht möglich. Der Urlaub ist dazu da, dass Sie sich erholen. Geregelt ist dies in § 7 Abs. 4 und § 8 Bundesurlaubsgesetz. In § 8 steht ausdrücklich: „Während des Urlaubs darf der Arbeitnehmer keine dem Urlaubszweck widersprechende Erwerbstätigkeit leisten.“

Zudem ist es auch ständige Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts, zuletzt mit Urteil vom 14.03.2006, Az.: 9 AZR 312/05.

Tipp: Nehmen Sie den Urlaub! Er dient Ihrer Erholung. Außerdem verfallen Ihre restlichen 4 Tage, wenn Sie sie nicht bis Ende Dezember nehmen!

22.12.2009
Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Kennen Sie dieses Problem: Sie haben Urlaub beantragt, sollen am Urlaubstag aber noch eine Nachtschicht bis 6 Uhr morgens machen. Der letzte Arbeitstag ragt also in den ersten Urlaubstag hinein. Ist das erlaubt? Kann der...

| 2. September 2010

Der Fall: Ein Arbeitnehmer hatte eine Urlaubsabgeltung für Urlaubsansprüche aus dem Jahr 2003 geltend gemacht. Er war seit 2004 ununterbrochen krank und konnte seinen Urlaub deswegen nicht nehmen. Sein Arbeitgeber lehnte die...

| 22. Dezember 2010

Einen sehr interessanten Fall hatte das Landesarbeitsgericht (LAG) Düsseldorf zu entscheiden (12.9.2014, Az. 10 Sa 1329/13). Es ging in erster Linie um die Frage, ob der Urlaubsabgeltungsanspruch verfallen kann. Zur Erinnerung:...

| 11. März 2016
© 2017, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft