07.09.2016

Ihre Mitbestimmungsrechte bei Weiterbildung

Viele Arbeitgeber setzen inzwischen auf die professionelle Weiterbildung ihrer Arbeitnehmer. Bedingt durch den demografischen Wandel und den in einigen Betrieben bereits feststellbaren Fachkräftemangel musste so manch ein Arbeitgeber feststellen, dass es riskant ist, interessierten Kollegen Weiterbildungen zu verweigern.

Damit Ihre Kollegen sinnvolle Weiterbildungsmöglichkeiten erhalten, empfehle ich Ihnen, Gespräche mit Ihrem Arbeitgeber über die Möglichkeiten zu führen.

Welche Beteiligungsrechte Sie haben, lesen Sie in dieser Sonderausgabe.

Die meisten Arbeitgeber versuchen, die Fortbildungen ihrer Mitarbeiter so günstig wie möglich zu gestalten. E-Learning-Tools liegen deshalb im Trend. Dabei gibt es aber gerade für Sie als Betriebsrat einiges zu beachten. Damit Sie wissen, worauf Sie achten müssen, lesen Sie auf den Seiten 4 bis 5 das Wichtigste zu diesem Thema.

Sonderausgabe jetzt downloaden und lesen:

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Diese Privilegien genießen Sie als Betriebsrat

Als Betriebsrat sind Sie wegen Ihrer verantwortungsvollen Aufgabe besonders geschützt. Sie haben einige Sonderrechte, damit Sie Ihre Arbeit als Arbeitnehmervertreter frei, ungestört und professionell ausüben können –... Mehr lesen

23.10.2017
Müssen sich Arbeitnehmer diesen Schuh anziehen?

Der Fall: In einem Unternehmen, das im Auftrag der Bundespolizei Fluggastkontrollen durchführt, müssen die Mitarbeiter Dienstkleidung tragen. Zusätzlich hat der Arbeitgeber bestimmte Vorgaben für das Aussehen seiner... Mehr lesen

23.10.2017
Betriebsübergang – Arbeitnehmer müssen informiert werden

Betriebsübergänge gibt es leider viel zu häufig. Ein Handwerksmeister verkauft seinen Betrieb, ein Unternehmen wird an eine andere GmbH verkauft und, und, und… Für Arbeitnehmer ist dies immer mit besonderem Stress belastet.... Mehr lesen