Mitarbeitervertretung

Als Mitarbeitervertretung finden Sie bei uns aktuelle Urteile und Wissenswertes zu Kündigung, Urlaub und Weiterbildung: Etwa zu Mitbestimmung beim E-Learning. Außerdem erfahren Sie, wie Sie in Ihrer Mitarbeitervertretung mit Sonderkündigungsschutz und Anhörungsverfahren richtig umgehen. Ebenfalls erfahren Sie, wie Sie die richtige Eingruppierung vornehmen und Mitarbeiter korrekt vertreten.

Aktuelle Urteile

Eine 13-köpfige Mitarbeitervertretung, die an 2 verschiedenen Orten tätig ist, verletzt ihren Beurteilungsspielraum nicht, wenn sie 3 ihrer Mitglieder zu einer 2-tägigen Fachtagung entsendet, auf der allgemeine kirchenspezifische Themen behandelt werden, so das Kirchliche Arbeitsgericht (KAG) Mainz (20.2.2019, Az. M…

Mehr lesen

Das Landesarbeitsgericht (LAG) Berlin-Brandenburg hat einer Klage auf Weiterbeschäftigung in Teilzeit auch nach Bewilligung einer dauerhaften Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung stattgegeben. Es verurteilte den Arbeitgeber zur Weiterbeschäftigung der schwerbehinderten Pförtnerin in der gewünschten Teilzeit (LAG Berlin-Brandenburg, 23.1.2019, Az. 15 Sa…

Mehr lesen

Kündigung

Kündigungsschutz greift nach der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts (BAG) erst 3 Wochen nach Antragstellung. Dies gilt sowohl für Anträge auf Feststellung der Schwerbehinderteneigenschaft nach § 152 Abs. 1 Sozialgesetzbuch (SGB) IX als auch für Anträge auf Gleichstellung (§ 151 Abs. 1…

Mehr lesen

Schwerbehinderte Menschen genießen einen besonderen Status. Bei deren Kündigung haben Sie als Arbeitgeber daher besondere Anforderungen zu berücksichtigen.   Der Fall: Ein Konstruktionsmechaniker wies zunächst einen anerkannten Grad der Behinderung (GdB) von 40 auf. Eines Tages sah sich sein Arbeitgeber…

Mehr lesen

Urlaub

Die Festlegung des Urlaubs ist nicht nur eine Sache zwischen Ihren Kollegen und der Dienststellenleitung. Sie als Personalrat bestimmen mit, § 75 Abs. 3 Nr. 3 Bundespersonalvertretungsgesetz (BPersVG). Worauf was Sie hier besonders achten sollten, lesen Sie in diesem Beitrag….

Mehr lesen

Anspruch auf Urlaub hat jeder Arbeitnehmer – klar. Aber wann entsteht eigentlich dieser Urlaubsanspruch? Gleich mit dem ersten Arbeitstag? Oder immer stückweise mit jeder Woche oder jedem Monat? Nein, der Gesetzgeber hat sich hierzu ein paar Regeln ausgedacht, die nicht…

Mehr lesen

Weiterbildung

Fortbildungen sind sowohl im Interesse Ihres Dienstgebers als auch Ihrer Kolleginnen und Kollegen. Beispielsweise gibt Art. 9 Grundordnung des kirchlichen Dienstes den Mitarbeitenden einen Anspruch auch berufliche Fort- und Weiterbildung. Hierfür wenden Dienstgeber oft erhebliche Geldbeträge auf. Ob und wann…

Mehr lesen

Die ständige berufliche Weiterbildung von Arbeitnehmern wird immer wichtiger. Denn die sich verändernden Arbeitsbedingungen und Arbeitsabläufe führen dazu, dass nichts beim Alten bleibt. Viele Arbeitgeber bieten ihren Arbeitnehmern inzwischen Weiterbildungsmaßnahmen an. Muss ein Arbeitgeber allerdings sparen, stehen zusätzliche Investitionen für…

Mehr lesen