22.04.2011

Umzug der Firma – Ist ein konkretes Datum erforderlich?

Stellen Sie sich vor, die Firma Ihres Arbeitgebers zieht um. Das kommt häufiger vor, als es vielen Arbeitnehmern lieb sein kann. So ist es auch aktuell einem Arbeitnehmer geschehen, der die Ankündigung erhalten hat, dass die Firma in einen ca. 15 km entfernt liegenden Ort ziehen werde. Allerdings hat die Firma kein konkretes Datum für den Umzug genannt.  
Das stört den Kollegen, da letztendlich viele Dinge davon abhängen:

  • Wie lang ist künftig die Anfahrt?
  • Kann ich meine Kinder noch vorher zur Schule bringen?
  • Kann ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln dahin fahren und woher bekomme ich diese? Soll ich mir ein Monats-Ticket kaufen oder ein Quartals-Ticket?
  • Muss ich mir vielleicht ein Auto kaufen, und wenn dann wann?
  • Muss ich bei weiteren Entfernungen vielleicht sogar umziehen?
  • Mit welchen Kollegen können Fahrgemeinschaften gebildet werden?
  • Und, und, und…

Man kann leicht erkennen, dass viele praxisrelevante Fragen vom Datum des Umzugstermins abhängen.

Sprechen Sie Ihren Arbeitgeber darauf an und teilen Sie ihm Ihre Sorgen und Nöte mit. Es kann nicht sein, dass Sie erst am letzten Tag erfahren, wann die Firma umzieht!

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Von der Redakteurin zur Entwicklungshelferin – so geht`s nicht!

Versetzungen sind immer wieder Gegenstand von arbeitsgerichtlichen Auseinandersetzungen. So auch in einem neuen, vorgestern vom Bundesarbeitsgericht (BA) entschiedenen Fall (Urteil vom 23.02.2010 Az.: 9 AZR 3/09). Das war... Mehr lesen

23.10.2017
Befristeter Arbeitsvertrag bei Arbeitsagentur unwirksam

Gerade die Bundesagentur für Arbeit macht immer wieder Fehler. Das musste sie jetzt zu Beginn der Woche wieder feststellen, da sie eine unwirksame Befristung mit einem eigenen Arbeitnehmer vereinbart hatte.  Mehr lesen

23.10.2017
Leistungen für schwerbehinderte Kollegen

Inklusion erfordert nicht nur Mut und eine Integrationsfähigkeit, sondern schlicht und ergreifend ebenso eine finanzielle Unterstützung. Die Integrationsämter fördern schwerbehinderte Menschen mit finanziellen Leistungen.... Mehr lesen