Krankheit (129)

1 2 3 13

„Erwerbstätigkeit für chronisch kranke Menschen – brauchen wir neue Arbeitsmodelle?“ Diese Frage diskutierte die Deutsche Rheuma-Liga am 15.8.2017 in Bonn. Mit dabei waren Vertreter(innen) von Unternehmen und Verbänden sowie Politiker(innen). Die berufliche Eingliederung von chronisch kranken Menschen soll gesichert werden….

Mehr lesen

1. Wann ist eine Erkrankung anzuzeigen? Besteht der ärztlich begründete Verdacht, dass Berufskrankheiten vorliegen, dann ist die Anzeige unverzüglich zu erstatten. Schon der Verdacht, dass am Arbeitsplatz des betroffenen Mitarbeiters z. B. Stoffe vorhanden sind, die mit der aufgetretenen Krankheit…

Mehr lesen

Ein Kranführer hatte mehr als 10 Jahre für seinen Arbeitgeber gearbeitet. Eine ärztliche Untersuchung erfolgte in dieser Zeit nicht. Eines Tages forderte der Arbeitgeber jedoch einen Besuch beim Arzt und die Abgabe einer Urinprobe von dem Mitarbeiter. Damit sollte seine…

Mehr lesen

Wer krank ist, hat Anspruch auf den Mindestlohn – auch wenn die einschlägigen tariflichen Mindestlohnregeln keine Vorgaben dazu enthalten. Es gilt das Entgeltfortzahlungs- (EFZG) oder für die Urlaubsabgeltung das Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) und nicht der geringere Lohn aus dem Arbeitsvertrag (Bundesarbeitsgericht…

Mehr lesen

Wenn Sie, bedingt durch Unfall oder sonstige körperliche Beeinträchtigungen, in Ihrer Erwerbsfähigkeit eingeschränkt sind, haben Sie unter Umständen ein Recht auf eine Erwerbsminderungsrente.

Mehr lesen

Ihr Arbeitgeber darf Sie nicht alles fragen. Nach einer Schwerbehinderung beispielsweise dürfen Sie nicht gefragt werden. Wie ist es aber umgekehrt? Welche Informationen dürfen Sie als Beschäftigter von Ihrem Arbeitgeber verlangen? 

Mehr lesen

Ein Arbeitnehmer ist bereits seit Jahren in der Nachtarbeit zuständig. Das ist gewaltig auf seine Gesundheit geschlagen und er legt seinem Arbeitgeber nun ein Attest vor, dass er während der Nachtschichten nicht mehr arbeiten darf. Was muss der Arbeitgeber nun…

Mehr lesen

Arbeitnehmer mit mehreren Jobs gibt es immer häufiger. Jetzt habe ich sogar einen Kollegen kennen gelernt, der insgesamt 4 Jobs hat. Rechtlich ist das nicht weiter zu beanstanden. Natürlich muss er aufpassen, dass er in seinen Nebenjobs die 400-€-Grenze pro…

Mehr lesen

Kennen Sie das betriebliche Eingliederungsmanagement? Es ist in § 84 Abs. 2 SGB IX verankert und gilt nicht nur für schwerbehinderte Menschen, sondern grundsätzlich für alle Arbeitnehmer! Sind Sie innerhalb eines Jahres länger als 6 Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig,…

Mehr lesen

Immer wieder gibt es Streit darüber, ob und welche Nebentätigkeiten Beamte ausüben dürfen. Jetzt hat es eine Polizeikommissarin offensichtlich übertrieben. Sie ist Polizeibeamtin im Land Nordrhein-Westfalen. Ihr war auch seit mehreren Jahren bereits die Nebentätigkeit als Sängerin einer Band erlaubt….

Mehr lesen
1 2 3 13