verständlich, unabhängig, rechtssicher

Arbeitnehmerrechte und betriebliche Interessen rechtssicher vertreten und durchsetzen.


Mitbestimmung von A-Z (140)

1 2 3 14

| | 14.03.2017 | So setzen Sie Ihr Mitbestimmungsrecht effektiv um

Als Betriebsrat haben Sie nach § 87 Abs. 1 Satz 1 Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) ein Mitbestimmungsrecht bei Regelungen über die Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten sowie über den Gesundheitsschutz im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften oder der Unfallverhütungsvorschriften. Wie Sie dieses Recht…

Mehr lesen

| 07.03.2017 | Gewalt am Arbeitsplatz: Wer ausflippt, muss zahlen

„Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem anderen zu!“ Das haben wir schon im Kindergarten und in der Schule gelernt. Tja, manch einer lernt es nie und muss dann die Konsequenzen tragen. So wie der Arbeitnehmer…

Mehr lesen

| 28.02.2017 | Sind Keylogger zur Mitarbeiterüberwachung erlaubt?

Arbeitgeber wollen über ihre Beschäftigten gerne so viel wissen wie möglich. Beispielsweise auch, was die Beschäftigten den ganzen Tag am PC so treiben. Da wäre es doch am einfachsten, sogenannte Keylogger zu verwenden. Das sind Tools zur Bespitzelung von Anwendern….

Mehr lesen

| 14.02.2017 | Neue ArbStättV im Jahr 2017

Am 2.11.2016 hat das Bundeskabinett eine Novellierung der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) beschlossen. Unter anderem werden die Inhalte der Bildschirmarbeitsverordnung in die ArbStättV integriert – und auch andere Regelungen werden angepasst bzw. modernisiert.   Hier die Eckpunkte der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) im Überblick:…

Mehr lesen

| 23.12.2016 | Gesundheitsschutz: Arbeitsunfähigkeit vorbeugen

Niemand ist gerne krank, schon gar nicht dauerhaft. Sie als Betriebsrat sollten überlegen, ob Sie mit ihrem Arbeitgeber deshalb jetzt ein betriebliches Gesundheitsmanagement vereinbaren. Sie haben hier sogar ein initiativrecht nach § 87 Abs. 1 Nr. 7 Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) und…

Mehr lesen

| 06.12.2016 | Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz als Muss

Im Rahmen seiner Fürsorgepflicht (§ 618 Bürgerliches Gesetzbuch) muss ihr Arbeitgeber für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz seiner Mitarbeiter sorgen. Hierzu gehört in erster Linie, dass er schon in einem möglichst frühen Stadium alle Unfall- und Gesundheitsgefahren erkennt…

Mehr lesen

| 11.11.2016 | Wie Sie auf Arbeitsverweigerung reagieren

Frühjahrsmüdigkeit? Von wegen! Manche Mitarbeiter haben einfach keine Lust zu arbeiten. Das Dreiste daran: Das zeigen oder sagen sie auch noch. Kürzlich erst hat eine Mitarbeiterin in einem Schnellimbiss ihren Job einfach hingeschmissen. Ihre Worte: „Ich lasse mich doch nicht…

Mehr lesen

| 04.11.2016 | Neue ASR zur Barrierefreiheit

Kinos, Theater, Supermärkte – alle sind heutzutage barrierefrei gebaut. Und das ist auch gut so, denn Gehbehinderte, Blinde, Rollstuhlfahrer oder Personen mit Rollator sollen auch überall und uneingeschränkt hinkommen können. Dies gilt auch im Arbeitsleben, deswegen wurde die Arbeitsstättenregel (ASR)…

Mehr lesen

| 28.10.2016 | Tarifvertrag: Antworten auf alle wichtigen Fragen

Urlaub, Zulagen, Kündigungsschutz: All das und noch viel mehr regeln Tarifverträge. Auf Ihre Arbeitsverhältnisse und die Zusammenarbeit mit Ihrem Betriebsrat hat der Tarifvertrag immensen Einfluss. Doch gilt der Tarifvertrag überhaupt für Ihren Betrieb? Und wenn ja: Was regelt er? Auf…

Mehr lesen

| 21.10.2016 | Wie Sie Betriebsratsmitglieder versetzen

Menschen sind Gewohnheitstiere. Betriebsratsmitglieder erst recht. Anderswo arbeiten kommt für die Arbeitnehmervertretung meist nicht infrage. Dabei ist die Versetzung von Betriebsratsmitgliedern Ihr gutes Recht. Setzen Sie es durch!     1. Schritt: Prüfen Sie, ob es sich um eine Versetzung…

Mehr lesen

1 2 3 14
© 2017, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft