Personalratsaufgaben (34)

Mobbing am Arbeitsplatz ist leider in aller Munde. Weder das Medieninteresse hat nachgelassen noch hat die Zahl der Mobbingopfer abgenommen. Und nach unserer Ansicht gibt es sogar mehr Mobbingopfer denn je. Sie als Personalrat stehen hier vor folgender Herausforderung: Zum…

Mehr lesen

Damit Ihre ausländischen Kollegen nachhaltig in Ihre Dienststelle integriert werden und so Rassismus und Fremdenfeindlichkeit erst gar nicht aufkommen, ist eine echte Willkommenskultur wichtig. Wir zeigen Ihnen, wie Sie in  Schritten gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit vorgehen. 1. Schritt: Überzeugungsarbeit Die…

Mehr lesen

Den Begriff „Monatsgespräch“ finden Sie in § 66 Abs. 1 Bundespersonalvertretungsgesetz (BPersVG): Sie sollen mit Ihrem Dienstherrn mindestens einmal im Monat zu einer Besprechung zusammentreten. In dieser Besprechung haben Sie über strittige Fragen mit dem ernsten Willen zur Einigung zu…

Mehr lesen

Wenn Menschen aufeinandertreffen, entstehen Spannungen – positive und negative, vor allem auf Personalratssitzungen. Das lässt sich auch in einem noch so harmonischen Team nicht vermeiden. Auch wenn Sie sich grundsätzlich nicht in Streitereien einmischen wollen, sollten Sie Ihre Chefrolle innerhalb…

Mehr lesen

Nach § 72 Bundespersonalvertretungsgesetz müssen Sie als Personalrat sich dafür einsetzen, dass die Vorschriften über den Arbeitsschutz und die Unfallverhütung in der Dienststelle sowie über den betrieblichen Umweltschutz durchgeführt werden. Dazu gehört auch, dass Ihre Kolleginnen und Kollegen so arbeiten,…

Mehr lesen

Dieser Beschluss des Bundesarbeitsgerichts (BAG) wird dazu führen, dass noch mehr Betriebsräte von ihrer Arbeitsleistung freizustellen sein werden. Es ist wichtig, dass Sie ihn kennen – jedenfalls dann, wenn Sie wie viele Ihrer Kolleginnen und Kollegen in einem „Konzern-Staat“ arbeiten,…

Mehr lesen

Der Tarifvorrang wird umgangssprachlich auch als Tarifvorbehalt bezeichnet. Letztendlich geht es darum, dass Dienstvereinbarungen, die Sie als Personalrat mit Ihrem Dienstherrn schließen, nicht gegen Tarifverträge verstoßen dürfen. Zudem sind Ihre Mitbestimmungsrechte in sozialen Angelegenheiten eingeschränkt, wenn ein Tarifvertrag bereits eine…

Mehr lesen

Ärgern Sie sich auch, wenn Sie im Stau stehen, der Zug mal wieder Verspätung hat oder Ihr Dienstherr Sie warten lässt? Dabei haben Sie eigentlich etwas viel Besseres zu tun, als zu warten, denn der Schreibtisch ist voll, Besprechungen stehen…

Mehr lesen

Nach § 75 Abs. 3 Nr. 11 Bundespersonalvertretungsgesetz haben Sie als Personalrat bei Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen und Gesundheitsschädigungen mitzuwirken. Zu diesem Bereich gehört es auch, Beschäftigten in persönlichen Notsituationen beizustehen, etwa wenn der Partner gestorben ist, das Kind…

Mehr lesen

Verhandlungen sind das Wichtigste bei Ihrer Arbeit als Personalrat. Viele solcher Verhandlungsgespräche finden mit Ihrem Dienstherrn statt. Aber auch innerhalb Ihres Gremiums ist das natürlich ein Thema. Außerdem kommen immer wieder unzufriedene Kolleginnen und Kollegen, vielleicht die Stufenvertretung oder die…

Mehr lesen