20.04.2010

Allgemein verbindliche Tarifverträge – gilt ein Tarifvertrag bei Ihnen?

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales kann Tarifverträge für allgemeinverbindlich erklären. Dies bedeutet, dass die Tarifverträge von Arbeitnehmer und Arbeitgeber angewendet werden müssen. Ein Spielraum existiert nicht mehr. Hierbei geht es im Regelfall um Mindestarbeitsbedingungen und um Mindestlöhne.  
Seit dem 01. April 2010 gibt es in folgenden Wirtschaftsgruppen für allgemein verbindlich erklärte Tarifverträge:

  • Baugewerbe
  • Bekleidung
  • Bergbau
  • Gaststätten und Beherbergung
  • Handel
  • Holz
  • Land- und Forstwirtschaft
  • Leder und Schuhe
  • Metall- und Elektrohandwerke
  • Nahrung und Genuss
  • Post, Telekommunikation
  • Reinigung und Körperpflege (Gebäudereinigung, Wäscherei, Frisörhandwerk)
  • Steine und Erdenkeramik
  • Straßenverkehr
  • Textil
  • Wach- und Sicherheitsgewerbe (sonstige private Dienstleistung)
  • Wissenschaft und Publizistik

Arbeiten Sie in einer dieser Berufsgruppen gilt also für Sie ein Tarifvertrag. Diesen Tarifvertrag muss Ihr Arbeitgeber anwenden. Steht in dem Tarifvertrag ein Mindestlohn, hat er Ihnen diesen zu zahlen. Machen Sie Ihren Arbeitgeber darauf aufmerksam!
Wenn Sie nicht wissen, was in den Tarifverträgen steht, wenden Sie sich an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Berlin:

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Gefahrstoffe im Büro: Das sollten Sie wissen

Vermeiden Sie Tonerstaub Tonerstaub – fast schon ein alter Hut. Allerdings wird um die Gefahrstoffe im Büro immer noch gestritten. Auf der sicheren  Seite sind Sie und Ihr Arbeitgeber auf alle Fälle, wenn Sie die Belastung... Mehr lesen

23.10.2017
Hartz IV – Keine sofortige Erhöhung

Der Bundestag hat Anträge von SPD und Bündnis 90/Die Grünen auf Erhöhung der Regelsätze abgelehnt. Die Grünen hatten gefordert, die Regelsätze für Erwachsene auf 420 € zu erhöhen und auch die Regelsätze für die Kinder... Mehr lesen

23.10.2017
Abmahnungen – die Vorstufe zur Kündigung

Haben Sie nach einer Abmahnung Angst um Ihren Arbeitsplatz? – Diese Angst ist nicht ganz unbegründet. Mit einer Abmahnung wird Ihnen deutlich gemacht, dass •    Sie eine Pflichtwidrigkeit begangen haben... Mehr lesen