verständlich, unabhängig, rechtssicher

Arbeitnehmerrechte und betriebliche Interessen rechtssicher vertreten und durchsetzen.


Steuerfreie Zugaben 2011

20.12.2010

In einer kleinen Blog-Reihe in den nächsten Tagen informiere ich Sie darüber, welche Leistungen in Frage kommen und was Sie dabei beachten sollten, damit die Leistungen steuerfrei bleiben.

Nicht alle Lohn- und Gehaltsanteile, die Sie von Ihrem Arbeitgeber erhalten, sind lohnsteuerpflichtig. Sind Bezüge steuerfrei, bleiben sie in aller Regel auch bei der Berechnung der Sozialversicherungsbeiträge außer Ansatz.  
Es handelt sich also um eine gute Möglichkeit, wie Sie Ihr Entgelt aufbessern können, ohne dass Sie bei Ihrem Arbeitgeber weitere teure Kosten verursachen.

Grundsätzlich sind steuerfreie Zuwendungen in folgenden Bereichen möglich:

  • Arbeitskleidung
  • Aufmerksamkeiten
  • Betriebsveranstaltungen
  • Computer
  • Darlehen
  • Direktversicherungen
  • Internet
  • Jobtickets
  • Jubiläumszuwendungen
  • Kindergartenzuschüsse
  • Parkplätze
  • Pensionskassen, Pensionsfonds
  • Personalrabatte
  • Sammelbeförderung
  • Telefonnutzung
  • Trinkgelder
  • Unfallversicherung
  • Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit

Mein Tipp: Sprechen Sie Ihren Arbeitgeber darauf an. Vielleicht ist die eine oder andere Zugabe für Sie ja drin!

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

Nicht alle Lohn- und Gehaltsanteile, die Sie von Ihrem Arbeitgeber erhalten, sind lohnsteuerpflichtig. Sind Bezüge steuerfrei, bleiben sie in aller Regel auch bei der Berechnung der Sozialversicherungsbeiträge außer Ansatz....

| 26. Dezember 2010

Die Sperrzeit bei dem Bezug von Arbeitslosengeld I beträgt in der Regel 12 Wochen. Zudem ist die Gesamtdauer des Bezugs um 25 % gekürzt. Sie bekommen also nicht nach 12 Wochen Ihr volles Jahr Arbeitslosengeld I. Diese Sperrfrist...

| 18. August 2010

In vielen Arbeitsverträgen finden sich Klauseln, nach denen ein Weihnachtsgeld nicht zu zahlen ist, wenn das Arbeitsverhältnis nicht mehr besteht. So war es auch in einem vom Landesarbeitsgericht (LAG) Hamm entschiedenen Fall....

| 16. Januar 2011
© 2017, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft