27.09.2011

Viele Tarifverträge sehen Kurzpausen vor

Die Frage: Vielen unserer Kollegen steht am Tag eine 30-minütige Pause zu. Bisher hat unser Arbeitgeber diese am Stück gewährt. Nun haben wir uns allerdings mit ihm auf ein Rauchverbot im Gebäude geeinigt. Unsere rauchenden Kollegen möchten deshalb lieber mehrere Kurzpausen haben, statt einer langen Pause. Ist auch die Gewährung von z.B. drei 10-minütigen Pausen möglich?
Meine Antwort: Bei der von Ihnen angesprochenen 30-minütigen Pause handelt sich um eine Ruhepause. Ihr Arbeitgeber muss diese gewähren, wenn Sie und Ihre Kollegen mehr als 6 Stunden und maximal 9 Stunden arbeiten (§ 4 Arbeitszeitgesetz (ArbZG)). Sie dient der Erholung. Die Pause muss nicht am Stück gewährt werden. Damit der Erholungswert aber auch gegeben ist, müssen die einzelnen Abschnitte mindestens 15 Minuten lang sein (§ 4 Satz 2 ArbZG). Drei 10-minütige Pausen sind daher nicht möglich.

ACHTUNG
Viele Tarifverträge sehen Kurzpausen vor:
Diese muss Ihr Arbeitgeber in der Regel vergüten. Prüfen Sie, ob ein auf Ihren Betrieb anwendbarer Tarifvertrag solche Pausen vorsieht. Sonst versuchen Sie sich nachträglich mit Ihrem Arbeitgeber auf die Gewährung von ein bis zwei 5-Minuten-Pausen zu einigen.

TIPP
Als Betriebsrat haben Sie ein Mitbestimmungsrecht, wenn es um die zeitliche Lage und die Dauer der Pausen geht (§ 87 Abs. 1 Nr. 2 Betriebsverfassungsgesetz). Nutzen Sie dieses und schaffen Sie eine möglichst sinnvolle Lösung für Ihren Betrieb.

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Urlaubsgesetz: Diese Folgen des EuGH-Urteils müssen Sie als Betriebsrat kennen

Seit 2009 gibt es ein neues Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), welches besagt, dass Urlaub, der wegen Arbeitsunfähigkeit nicht genommen werden kann, nicht mehr verfällt (EuGH, 20.1.2009, Az. C-350/06 und C-520/06).... Mehr lesen

23.10.2017
Nachtarbeiter darf nachts nicht arbeiten – Und nun?

Ein Arbeitnehmer ist bereits seit Jahren in der Nachtarbeit zuständig. Das ist gewaltig auf seine Gesundheit geschlagen und er legt seinem Arbeitgeber nun ein Attest vor, dass er während der Nachtschichten nicht mehr arbeiten... Mehr lesen

23.10.2017
Steuerfreie Zugaben 2011 – Heute: Arbeitskleidung

Nicht alle Lohn- und Gehaltsanteile, die Sie von Ihrem Arbeitgeber erhalten, sind lohnsteuerpflichtig. Sind Bezüge steuerfrei, bleiben sie in aller Regel auch bei der Berechnung der Sozialversicherungsbeiträge außer Ansatz. Es... Mehr lesen