28.05.2016

Betriebsvereinbarungen rechtssicher abschließen

Betriebsvereinbarungen sind das wohl wichtigste Mittel für Sie, die Beziehungen zwischen Ihrem Arbeitgeber und Ihren Kollegen und natürlich auch Ihnen zu regeln. Dies gilt gerade in einer Zeit, in der durch neue Gesetze und Vorschriften alles ständig komplizierter wird.

Denn mit Betriebsvereinbarungen haben Sie die Möglichkeit, zu verhindern, dass Ihr Arbeitgeber etwa bei der betrieblichen Altersvorsorge nach seinem Gutdünken vorgeht.

Sicherlich haben Sie bereits einige Betriebsvereinbarungen mit Ihrem Arbeitgeber geschlossen. Deshalb wissen Sie auch, was gemeint ist, wenn man in dem Zusammenhang von Freud und Leid spricht. Denn fast immer gehen dem Abschluss einer Betriebsvereinbarung zähe Verhandlungen voraus.

Diese Themenausgabe zeigt Ihnen, wie Sie ab sofort gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber rechtssicher „eigene Gesetze“ vereinbaren.

Sonderausgabe „Betriebsvereinbarungen rechtssicher abschließen“ lesen:

 

 

Weitere Beiträge zu diesem Thema

 

23.10.2017
Betriebsratswahlen 2010 – Teil 3: aktives und passives Wahlrecht im Einzelnen

Zwischen dem 01. März und dem 31. Mai 2010 finden die regelmäßigen Betriebsratswahlen statt. Hier können Sie jeden Tag das Wichtigste zu den Wahlen lesen.Wahlberechtigt sind nur die volljährigen Arbeitnehmer. Dazu zählen... Mehr lesen

23.10.2017
Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz: Diese Rechte stehen Ihren Kollegen zu

Gesetzliche Vorgaben sind nur sinnvoll, wenn Verstöße dagegen auch geahndet werden können. Im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) sind deshalb auch einige Rechte festgelegt, die benachteiligte Kolleginnen und Kollegen... Mehr lesen

23.10.2017
Das große Praxis-ABC Ihrer Mitspracherechte, Teil 3

Heute präsentiere ich Ihnen Teil 3 der Serie rund um die betriebliche Mitbestimmung von A bis Z. Damit besitzen Sie eine umfassende Arbeitshilfe, die Sie immer dann zu Rate ziehen können, wenn der Arbeitgeber bei dem ein oder... Mehr lesen